Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

Navigation
 · Startseite

Login / Verwaltung
 · Anmelden!

Kalender
« Dezember, 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Kategorien

Links

RSS Feed


Mittwoch, 16. April 2008
Spargel
Von remise, 09:26

Schon beim Kauf des Spargels beginnt der Kampf. Welchen soll ich denn nehmen? Spanien, Griechenland, Frankreich, Holland, Peru oder vielleicht doch den aus Österreich ?

Mein Tipp: Die Frische macht die Qualität. Selbst der näheste Spargel kann schon alt sein. Am besten ihr schaut euch ganz genau die Stiele an und gebt bei den eingepackten mal das Papier beiseite. Da kann man bereits einige Wunder erleben.

Nun zur Zubereitung: Bitte schält den Spargel nur soviel wie notwendig, dass heißt sobald die Flüssigkeit austritt ist es genug. Schneidet ca. 1 cm vom Stiel weg und dann wird er zu gekocht. Eigentlich auch ganz einfach.

Wichtig: Stehend, in leicht gesalzenem und gezuckertem kalten Wasser einmal aufkochen. Restaurantspargel ist bereits nach dem aufkochen fertig, Solospargel noch ca. 4 Minuten kochen lassen. Dann solltet ihr ihn entweder sofort servieren, oder kalt machen, sonst habt ihr einen riesen Gatsch!!!

Kalt machen: Vorichtig in kaltes Wasser legen-- nicht Wasser auf den Spargel fliessen lassen--und das Wasser mindestens einmal wechseln, da die Kerntemperatur des Spargels auch gesenkt werden muss.

Die Flüssigkeit worin ihr den Spargel gekocht habt, könnt ihr zum Wärmen verwenden.

Für´s Erste sollten die Tips ausreichen, wenn noch jemand Fragen hat, e-mail remise1@aon.at.

Gutes Gelingen

Manfred

              

  blühender Spargel                                                        illustrierter Spargel

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 02. Juni 2007
schwammerlzeit
Von remise, 10:55

liebe leute es ist soweit nun beginnt die schwammerlzeit.

frische eierschwammerl und steinpilze in köstlichen variationen könnt ihr auch zu hause kinderleicht zubereiten, wobei die frische der schwammerl sehr wichtig ist.

kocht mit frischen kräutern, richtiger butter und nehmt jungzwiebel statt den üblichen und ihr werdet überwältigt sein ob des geschmacks der sich ergibt.

lg manfred

            

[Kommentare (2) | Kommentar erstellen | Permalink]




Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.